Bretten: Fahrzeuge brennen nach Brandstiftung – 1,2 Millionen Schaden – 08.10.2016

Insgesamt 15 Baumaschinen und Straßenbaufahrzeuge wurden am Samstagabend um 20:15 Uhr auf einem Firmengelände in der Rinklinger Straße in Bretten ein Raub der Flammen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1,2 Mio Euro geschätzt.

Ein Mitarbeiter der Firma, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Nähe der Fahrzeuge aufgehalten hatte, wurde durch den Feuerschein aufmerksam und konnte noch mehrere Fahrzeuge mit einem Feuerlöscher ablöschen bzw. aus dem Gefahrenbereich verbringen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren der Stadt Bretten, Diedelsheim, Dürrenbüchig, Gondelsheim, Gölshausen, Rinklingen und Ruit waren mit insgesamt 19 Fahrzeugen und rund 80 Kräften im Löscheinsatz.

Aufgrund des Brandverlaufs und der Gesamtumstände geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich telefonisch unter (0721) 939-5555 zu melden.

Meldet Brände anonym rund um die Uhr per Telefon, SMS oder WhatsApp an 0176/ 459 179 02!

Bretten: Brand nach Brandstiftung - 08.10.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.