A8 bei Pforzheim-Ost: Handbremse nicht angezogen – LKW-Fahrer zw. LKW und Zaun eingeklemmt

Mit einem Rettungshubschrauber aufgrund seiner schweren Beinverletzung in ein Krankenhaus musste ein LKW-Fahrer aus Bulgarien eingeflogen werden, nachdem er am Samstagmittag gegen 11:30 Uhr unglücklicherweise bei einem Arbeitsunfall am Parkplatz kurz nach der Anschlussstelle Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Stuttgart auf der A8 verletzt wurde. Die beiden bulgarischen LKW-Fahrer waren zusammen mit jeweils einem Lastwagen unterwegs. Auf dem kleinen Parkplatz beabsichtigten die Fahrer, die Auflieger ihrer LKW´s zu tauschen. Vermutlich wegen einer nicht angezogener Bremse fing einer der Lastwagen in dem Moment zu rollen, als einer der LKW-Fahrer sich gerade auf der Beifahrerseite neben seinem Fahrzeug befand. Der 51-jährige wurde dabei zwischen seinem Lastwagen und einem Zaun eingeklemmt. Dabei erlitt der Mann laut den Ersthelfern vor Ort einen offenen Beinbruch. Aufgrund der Verletzung wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine tübinger Klinik gebracht, der Brummifahrer hatte jedoch Glück – laut einem Polizeisprecher besteht bei dem bulgarischen LKW-Fahrer keine Lebensgefahr. Aufgrund der örtlichkeit des Vorfalls war der kleine Parkplatz für den Verkehr gesperrt, auf den Verkehr auf der A8 hatte der Vorfall jedoch keine Auswirkungen.

Die Ersthelfer beklagten sich über mangelnde Hilfe der Unfallzeugen vor Ort. Laut der Aussage des jungen Paares, welche den Notruf abgesetzt haben und dem LKW-Fahrer erste Hilfe geleistet haben, befanden sich mehrere Personen auf dem Parkplatz, darunter zahlreiche andere Lastwagenfahrer. Diese haben den Vorfall wahrgenommen, leisteten jedoch keine Hilfe.

Danke für die Info über den Vorfall über Telefon!
Unfall gesehen? Ihr erreicht uns per Anruf, SMS oder WhatsApp unter 0176/ 459 179 02!

A8 bei Pforzheim-Ost: LKW-Fahrer zw. LKW und Zaun eingeklemmt - 13.05.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.