Birkenfeld: Fritteuse schaltet nicht ab – Öl beginnt zu brennen

Ein vermutlich technsicher Defekt einer Fritteuse sorgte heute Nachmittag gegen 12:45 Uhr für einen größeren Einsatz der Feuerwehr in Birkenfeld in der Gaststätte “Schwarzwaldstuben”

Laut Angaben des Betreibers, sollte sich die Fritteuse bei erreichen der 180°C automatisch abschalten. Dies geschah aus noch nicht geklärtem Grund nicht und das Öl fing feuer.

Der Betreiber reagierte richtig und verschwendete keine Zeit für selbständige Löschversuche – er verständigte sofort die Feuerwehr, welche die Behälter der Fritteuse nach draußen brachten.

Wie groß der entstandener Schaden war, ist bislang nicht bekannt. Das Gebäude war stark verraucht. Die Feuerwehr sorgte für eine belüftung des Hauses, indem sie alle Fenster und Türen öffneten. Laut meiner Information, wurde bei dem Vorfall zum Glück keiner verletzt.

Meldet Feuerwehreinsätze anonym rund um die Uhr per Telefon, SMS oder WhatsApp an 0176/ 459 179 02

Birkenfeld: Freitteusenbrand - "Schwarzwaldstuben" - 06.09.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.