Karlsruhe: Mann droht sich mit Teppichmesser zu verletzen – Großeinsatz der Polizei in der Innenstadt – 07.03.2015

Heute Abend, gegen 18.40 Uhr fiel eine männliche
Person in der Straßenbahn auf, weil sie ein Teppichmesser offen in der Hand hielt, jedoch ohne Fahrgäste zu bedrohen. Noch während die Polizei verständigt wurde, verließ der Mann an der Haltestelle Herrenstraße die Bahn und konnte nach weiteren Hinweisen im Bereich Herrenstraße / Südlicher Herrenhof von Beamten erkannt werden. In der Folge drohte er, sich selbst etwas anzutun und hielt sich dabei das Messer gegen den Hals. Nachdem er auf ein Gespräch einging, konnte er
von Beamten dazu bewegt werden, von seinem Vorhaben abzulassen und das Messer wegzulegen. Er konnte schließlich in polizeiliche Obhut genommen werden. Die Hintergründe für die Handlungen des 25-jährigen algerischen Asylsuchenden bedürfen weiterer Abklärungen. Zur Klärung des Sachverhaltes waren mehrere Streifen im Einsatz, der
Straßenbahnverkehr war kurzfristig unterbrochen.

Meldet Polizeieinsätze, Brände und Unfälle rund um die Uhr hier per PN oder anonym per Anruf, SMS oder WhatsApp an 0176/ 459 179 02!

Ö-Marktplatz-07.03.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.