Pforzheim: Noch schnell Rucksack holen – Fahrgast stürzt zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Weil er noch schnell einen in der Bahn vergessenen Gegenstand holen wollte und ungünstig stürzte, benötigte ein Fahrgast der Bahn die technische Hilfe der Feuerwehr. Mit einer S5 aus Karlsruhe in Fahrtrichtung Mühlacker erreichte der Fahrgast um ca. 8:45 den Hauptbahnhof Pforzheim. Der Passagier ist bereits aus der Bahn ausgestiegen, als er merkte, dass er in der Bahn seinen Rucksack vergessen hatte. Um seinen Rucksack zu holen, noch bevor die stehende Straßenbahn wieder abfährt, kehrte der Fahrgast schnell zum Zug. Im Einstiegsbereich der Straßenbahn stürzte die Person jedoch so unglücklich, sodass sie zwischen dem Bahnsteig und der stehenden Straßenbahn eingeklemmt und sich alleine nicht mehr befreien konnte.

Die Feuerwehr Pforzheim unterstützte die Rettung der Person und konnte mit Hilfe von hydraulischem Gerät die verletzte Person aus der unglücklichen Lage befreien. Die verletzte Person wurde noch vor Ort durch die Mitarbeiter des Rettungsdienstes behandelt und kam mit Beinverletzungen in eine Klinik. Aufgrund des Rettungseinsatzes war das Gleis 3 für den Bahnverkehr gesperrt. Auch die betreffende S5 nach Mühlacker musste das Ende der Befreiungsaktion abwarten und war am Hauptbahnhof gebunden.

Pforzheim: Noch schnell Rucksack holen - Fahrgast stürzt zwischen Bahnsteig und Straßenbahn - 01.01.2018

Vielen Dank für die Info über den Vorfall per WhatsApp!
Feuerwehreinsatz gesehen? Ihr erreicht uns per Anruf, SMS oder WhatsApp unter 0176/ 459 179 02!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.