Pforzheim: Unfall am Bahnhofsplatz – Fahrzeug überschlagen – 17.06.2017

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmorgen um 09.25 Uhr auf dem #Bahnhofplatz. Zur Unfallzeit fuhr ein 43-jähriger Mann mit seinem Opel-Kombi auf dem Bahnhofplatz in Richtung Nordstadtbrücke. Nach seinen Angaben fuhr er bei Grünlicht in den Einmündungsbereich mit der Lindenstraße ein, konnte aber wegen eines Linienbusses zunächst nicht weiterfahren. Zur selben Zeit stand ein 30-jähriger mit seinem Pkw Mercedes als erster auf der linken Fahrspur der Lindenstraße. Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhr der 30-jährige los. Der Opel-Fahrer fuhr ebenfalls weiter. Im Einmündungsbereich fuhr der Opel dem Mercedes in die Fahrerseite. Dieser driftete dadurch auf die Mittelinsel des Bahnhofplatzes, wo er drei Bäume streifte, zur Seite stürzte und schließlich auf dem Dach landete. Der Fahrer des Mercedes erlitt leichtere Verletzungen und musste zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro. Zum Fahrverhalten des Opel-Fahrers und der Verkehrssituation mit dem Linienbus sucht die Polizei noch Zeugen. Die Angaben des Mercedesfahrers, bei Grünlicht losgefahren zu sein, werden durch Zeugenangaben bestätigt.

Der Unfallaufnahmedienst des Verkehrskommissariats bittet um Hinweise unter Telefon 07231/186-4100.

Vielen Dank für die Info über den Unfall per WhatsApp!
Unfall gesehen? Ihr erreicht uns per Anruf, SMS oder WhatsApp unter 0176/ 459 179 02!

Pforzheim: VU Bahnhofsplatz - Fzg überschlagen - 17.06.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.