zw. Sprantal und Bretten – Zwei verletzte Motorradfahrer nach Unfall – 25.03.2017

Zwei verletzte Motorradfahrer und Sachschaden in Höhe von ca. 7 500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagvormittag auf der Kreisstraße 3568, Gemarkung Bretten ereignete. Gegen 10.10 Uhr war ein 56-jähriger Mann mit seinem Pkw mit Anhänger auf der genannten Kreisstraße in Richtung Sprantal unterwegs. Hinter ihm fuhren 3 junge Männer mit ihren Motorrädern in die gleiche Richtung. Ca 200 m nach der Einmündung in die B 294 bog der Pkw-Fahrer nach links in einen Feldweg ein. Zwei der drei nachfolgenden Motorradfahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen
bzw. ausweichen und stießen gegen den Anhänger des Gespanns.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Pkw bereits in dem Feldweg und der Anhänger ragte noch in die Fahrbahn. Die beiden Zweiradfahrer im Alter von 24 und 22 Jahren kamen mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurden. Die K 3568 musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.
Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen.

Vielen Dank für die Info über den Unfall per WhatsApp!
Unfall gesehen? Ihr erreicht uns per Anruf, SMS oder WhatsApp unter 0176/459 179 02!

Zw. Sprantal und Bretten - VU - 25.03.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.