A8 bei Pforzheim-Nord: 3,5 Tonner fährt auf einen LKW auf. Mit Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen – 19.07.2016

Ein Schwerverletzter und ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro waren am Dienstag gegen 13.15 Uhr die Folge eines Auffahrunfalls auf der Autobahn A8. Der 23-jährige Fahrer eines 3,5-Tonners war in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs und hatte auf der rechten Fahrspur auf Höhe der Ausfahrt Pforzheim-Nord ein
Stauende übersehen. Beinahe ungebremst fuhr er auf einen bereits stehenden Klein-Lkw auf. Dabei wurde der Verursacher eingeklemmt und musste von der Pforzheimer Berufsfeuerwehr befreit werden. Der schwer aber nicht lebensgefährlich verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Im Moment sind noch Reinigungsarbeiten im Gange. Die Staulänge beträgt noch circa 13 Kilometer.

A8 bei Pforzheim: LKW-Auffahrunfall mit einer schwerverletzten Person bei Pforzheim-Nord - 19.07.2016

Meldet Brände, Unfälle, Polizeieinsätze und andere Ereignisse anonym rund um die Uhr per Anruf, SMS oder WhatsApp an 0176/ 459 179 02!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.