Niefern: 7 Verletzte nach Frontalzusammenstoß – 06.11.2016

Sieben Verletzte und zwei Totalschäden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend um 18.43 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Kieselbronn und Niefern-Vorort auf Pforzheimer Gemarkung ereignet hat.

Zur Unfallzeit war eine 49-jährige Frau mit ihrem Renault Twingo von Kieselbronn in Richtung Niefern-Vorort unterwegs. In einer Rechtskurve, kurz vor Niefern-Vorort, kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Toyota, an dessen Steuer eine 38-jährige Frau saß. Nach den bisherigen Feststellung der Verkehrspolizei fuhr die 49-jährige zu weit links. Die 49-jährige, ihre 16-jährige Beifahrerin und eine 19-jährige Frau, die auf dem Rücksitz saß, wurden schwer verletzt. Die Fahrerin war in ihrem demolierten Fahrzeug eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Im Toyota saß eine vierköpfige Familie. Die Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Ihr 43-jähriger Ehemann und die beiden 12 und 14 Jahre alten Kinder wurden leicht verletzt. Bei keiner der
Schwerverletzten besteht Lebensgefahr. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Gemeindeverbindungsstraße war bis 20.45 Uhr voll gesperrt. Zur Hilfeleistung waren die Freiwillige Feuerwehr Niefern mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann und vom Rettungsdienst 2 Notarztfahrzeuge, 3 Rettungswagen sowie DRK-Ersthelfer aus Niefern und Kieselbronn mit einem Einsatzleiter eingesetzt.

Vielen Dank für die Info über den Unfall per WhatsApp!

Meldet Unfälle anonym rund um die Uhr per Telefon, SMS oder WhatsApp an 0176/ 459 179 02!

Niefern: 5 Verletzte nach Frontalzusammenstoß - 06.11.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.