Neuhausen-Schellbronn: Anhänger gestreift – 15.000€ Sachscahden am Anhänger, Haus und Auto

Einen Sachschaden von insgesamt etwa 15.000 Euro
verursachte am Mittwochmorgen ein Autofahrer in Neuhausen, der gegen einen abgestellten Anhänger stieß.

Der 66-jährige Pkw-Lenker befuhr gegen 08:30 Uhr mit seinem VW die Hohenwarter Straße. Beim Vorbeifahren touchierte er einen am
Fahrbahnrand abgestellten Anhänger, der sich durch die Wucht des Aufpralls drehte und in eine Einfahrt rollte. Dort durchbrach der Hänger ein Metalltor samt Zaun und prallt letztlich gegen eine
Hauswand.

Der 66-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein VW jedoch
wurde so stark beschädigt dass er von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste. Neben den Schäden am Auto in Höhe von etwa 8.000 Euro,
belaufen sich die Beschädigungen an Anhänger, Tor, Zaun und Hauswand zusammen auf circa 7.000 Euro, teilt die Polizei in einer Pressemittilung mit.

Unfall gesehen? Ihr erreicht uns per Anruf, SMS oder WhatsApp unter 0176/ 459 179 02!

Schellbronn: VU mit Anhänger - 15.03.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.