Kurioser Unfall: PKW landet auf den Gleisen am Bahnübergang zwischen Ludwigsplatz und Rotplatte

Bei einem kuriosen Verkehrsunfall landete eine Autofahrerin heute Abend im Gleis der Kulturbahn zwischen Pforzheim und Weißenstein.

Nach den ersten Information befuhr die Autofahrerin die Friedenstraße in Fahrtrichtung Rotplatte, als ihr ein Mercedesfahrer an der Kreuzung mit der Ottersteinstraße die Vorfahrt nahm und ihr Fahrzeug seitlich angestoßen hatte, sodass der Opel nach rechts von der Fahrbahn abkam, ein Bahngeländer demolierte und anschließend der Opel im Gleisbett zum Stillstand kam.

Die Opelfahrerin konnte sich nach Zeugenangaben selbständig befreien, eine kurze Zeit später an den Bahnübergang herangefahrene Kulturbahnkonnte noch rechtzeitig stoppen, ohne mit dem im Gleis stehenden Auto zusammenzustoßen.

Die Feuerwehr Pforzheim hob mit Hilfe eines Feuerwehrkrans das Auto auf dem Gleis, dennoch war die Bahnstrecke, aber auch die Friedenstraße zwischen Ludwigsplatz und der Rotplatte für den Verkehr gesperrt. Die verletzte Autofahrerin kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik, der Unfallverursacher blieb unverletzt. In dem Zug wurde niemand verletzt.

Der Zug fuhr dann rückwärts zum Bahnhof Dillweißenstein, wo die Fahrgäste in einen Bus umstiegen. pm/igm

Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Pforzheim: VU am Bahnübergang - 21.05.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.