Eutingen: Großeinsatz nach Meldung über Schüsse – 07.04.2018

Eine ganze Flotte von Polizeifahrzeugen schreckten am Samstagmorgen zwischen 5 und 6 Uhr morgens die Bewohner von #Eutingen auf. 10 Streifenwägen inklusive Diensthund sowie eine Rettungsdienstbesatzung mit einem Notarzt eilten zu einem Wohnhaus in der eutinger Hauptstraße.

Der Grund für so viele Polizeikräfte erklärt alles – ein Anrufer meldete der Polizei, es wäre geschossen worden. Die #Polizei reagierte dementsprechend und sendete verstärkt Kräfte nach Eutingen.

Die Polizeibeamten vor Ort konnten aber zum Glück feststellen, dass es bei diesem Einsatz „lediglich“ um Streitigkeiten und anschließender #Schlägerei gekommen sei. Vor Ort gab es keine Hinweise auf eine Waffe oder Schüsse. Dennoch konnten sich die Polizeibeamten nicht entspannen. Mindestens einer der in der Schlägerei verwickelte Männer war gar nicht begeistert über das Erscheinen der Ordnungshüter. Während er durch die Mitarbeiter des Rettungsdienstes in einem Rettungswagen versorgt wurde, hörte der Mann nicht auf, seine negative Meinung über die Polizei und die eingesetzten Beamten lautstark zu verkünden.

#Nachbarn berichten, die Gegend wäre nicht ganz ruhig, es komme regelmäßig zu Polizeieinsätzen in der Nähe des Einsatzortes.

Vielen Dank für die Info per Telefon!
Polizeieinsatz gesehen? Ihr erreicht uns per Anruf, SMS oder WhatsApp unter 0176/ 459 179 02!

Eutingen: Großeinsatz nach Schussmeldung - 07.04.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.